Die Bezirksjugendring-Vollversammlung gestaltet die Grundlagen der Tätigkeit des Bezirksjugendrings Oberfranken im Rahmen der Satzung des Bayerischen Jugendrings. Sie tagt mindestens zweimal im Jahr.

 

stimmberechtigte Mitglieder sind ...

 

  • Delegierte der in Oberfranken vertretenen und tätigen Jugendverbände, die in der BJR-Vollversammmlung vertreten sind
  • Delegierte der in Oberfranken tätigen, aber nicht in der BJR-Vollversammlung vertretenen Jugendverbände, die nach deren Organisationsstatut gewählt werden
  • jeweils ein/e Delegierte/r jedes Stadt- bzw. Kreisjugendrings
  • ein/e für den Bezirk beauftragte/r Vertreter/in des Deutschen Jugendherbergswerks, Landesverband Bayern
  • ein/e Vertreter/in der im Bezirk vorhandenen VJMs

 

Mitglieder ohne Stimmrecht ...

... mit Antragsrecht

  • Mitglieder der Bezirksjugendring-Vorstandschaft
  • ein/e Vertreter/in jedes Stadt-/ Kreisjugendringrings, der nicht übre eine/n Delegierte/n in der BezJR-Vollversammlung vertreten ist

... ohne Antragsrecht

  • zwei Schülersprecher/innen
  • der/die Geschäftsführer/in des Bezirksjugendrings
  • ein/e Vertreter/in der Bezirksarbeitsgemeinschaft der  kommunalen Jugendpfleger/innen
  • bis zu sieben Einzelpersönlichkeiten, die mit der Jugendarbeit in besonderer Weise verbunden sind
  • Rechnungsprüfer/innen

 

Gäste mit Rederecht sind ...

  • je ein/e Vertreter/in des Bezirkstags und der Regierung
  • entsandte Vertreter/innen der BJR-Landesebene
  • weitere, durch den Bezirksjugendring-Vorstand geladene Gäste

 

kleinerkompass    titelbild 

 

 
 
 
 
 
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.