Am 6. Juni veranstaltete der Bezirksjugendring einen Infoabend zur "Gema-Reform".

Als Referenten konnten wir Bernd Schweinar vom Verband für Popkultur in Bayern e.V. gewinnen. Er informierte die Anwesenden ausführlich über die Änderungen und Konsequenzen, die sich aus der Reform ergeben und stand allen Teilnehmer/innen Rede und Antwort.

Der Referent Bernd Schweinar

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Präsentation zum Infoabend gibt es HIER!


 

Ein Schwerpunkt des Projekts Freundschaften ohne Grenzen sind deutsch-tschechische Freiwilligenaktionen, die wir auch in diesem Jahr wieder gemeinsam mit dem Projekt "72 hodin" (dt. 72 Stunden) des Tschechischen Kinder- und Jugendrats durchführen.

Das Projekt "72 Stunden" unterstützt deutsche und tschechische Jugendliche, die gemeinsam für ihre (Nachbar-)region oder für Dritte aktiv werden (z.B. kleine Renovierungs- oder Aufräumarbeiten an einer Schule, einem Kindergarten, Pflanzaktionen, etc.). Oberfränkische Jugendgruppen, die an einer Aktion in den tschechischen Regionen Karlsbad und Pilsen teilnehmen oder tschechische Jugendlichen zu einer Aktion nach Oberfranken einladen möchten, können sich bei der Projektmitarbeiterin Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! melden. Gerne unterstützen wir bei der Planung, Durchführung und Finanzierung der Veranstaltung.

72 hodin


 

Wir suchen oberfränkische Teilnehmer/innen für die Freiwilligenaktion „72 Stunden“ des Kinder- und Jugendrats der Tschechischen Republik (ČRDM) vom 12.-15. Oktober 2017

Foto: Freundschaften ohne Grenzen

Vom 3.-4. Juni 2017 fand in Bayreuth das interkulturelle Jugendtanzfestival ImPuls statt, das von Freundschaften ohne Grenzen unterstützt wurde. Mit dabei waren die Gardetanzgruppe Magic Stars aus Cheb, die Bayreuther Tanzgruppen Kinderstudio Spiel und Colibri und die Coburger Gruppe JCC – jung cool crazy. Die interkulturelle Ausrichtung des Festivals wurde durch die Teilnahme der belarussische Gruppe Belka abgerundet.