Am 26. Okober haben wir unseren Geschäftsführer Franz Stopfer - nach 31 Jahren Einsatz für den Bezirksjugendring Oberfranken - im Rahmen der "FRANZINALE das Filmfest für Franz" verabschiedet.

Zahlreiche Gäste folgten der Einladung der Vorstandschaft und würdigten sein Engagement.

Matthias Fack, der Präsident des Bayerischen Jugendrings, überreichte ihm als Abschiedsgeschenk die Auszeichnung "Besondere Verdienste in der Jugendarbeit"!

Danke von Vorstand und Geschäftstelle
Fanzinale
Auszeichnung |dq|Besondere Verdienste in der Jugendarbeit|dq|


 

Von 2003 bis 2018 war Dr. Günther Denzler in seiner Eigenschaft als Bezirkstagspräsident auch Einzelpersönlichkeit beim Bezirksjugendring Oberfranken und unterstützte diesen stets mit großem Einsatz. Zahlreiche Delegierte und Ehrengäste ließen es sich nicht nehmen ihn persönlich zu verabschieden. Einen ausführlichen Bericht gibt es HIER!

Dr. Denzler und Vorsitzender Michael Eckstein
Chorjugend im Fränkischen Sängerbund
Geschäftsführer Franz Stopfer führt durch das Programm
Ehemaliger Vorsitzender Martin Pietz bedankt sich bei Dr. Denzler
Auftritt der Trachtenjugend
Geschenkübergabe der Trachtenjugend
Vorstandsmitglied Katharina Stubenrauch
Aufführung der Sportjugend
Geschenkübergabe der Sportjugend
Vorsitzender Michael Eckstein
Dr. Denzler bedankt sich
stehende Ovationen
Chorjugend mit Leiter Fritz Walther
Übergabe des Geschenkkorbes


 

Am 11.11.2017 fand das Hörfest in Fürth statt, bei dem Jung FM und der Bezirksjugendring mit einigen Projekten kräftig Preise abgeräumt haben.


1. Preis in der Kategorie Journalistischer Beitrag (8-12 Jahre): "On Tour - Auerochsenreportage"
Projekt Ferienradio in Kooperation mit dem Kreisjugendring Bamberg-Land

2. Preis in der Katgorie Air Check mit: "Frankenspezialsendung" Jung FM - Das Jugendradionetzwerk

3. Preis in der Katgeorie Hörspiel (8-12 Jahre), sowie Publikumspreis: "Honeybees" - Projekt in Kooperation mit dem Kreisjugendring Bamberg-Land

3. Preis in der Kategorie journalistischer Beitrag ( 8-12 Jahre): Funkolino "Die Show des Sinnlosen Wissens" in Kooperation mit dem Stadtjugendring Coburg

Wir bedanken uns bei allen, die so fleißig an den Produktionen mitgewirkt haben. Die prämierten Beiträge,Sendungen und Hörspiele könnt ihr euch ganz einfach hier downloaden:


https://www.jungfm.net/

 


 

Am 11. November fand die erste oberfränkische Bezirksjugendringvollversammlung nach der BJR-Satzungsreform im Jugendhaus am Knock in Teuschnitz statt.

Der stellvertretende Landrat von Kronach, Gerhard Wunder, begrüßte die Delegierten und Gäste in Teuschnitz. Bezirksrat und Einzelpersönlichkeit Uwe Metzner überbrachte die besten Wünsche von Bezirkstagspräsident Dr. Günther Denzler.

Schwerpunkte der Versammlung waren der Zwischenbericht des Vorstands sowie die Beschlussfassung des Nachtragshaushalt 2017 und des Jahresprogramms 2018.

Auch der Präsident des Bayerischen Jugendrings, Matthias Fack, war nach Teuschnitz gekommen. Fack bedankte sich beim Bezirksjugendring Oberfranken für die gute Zusammenarbeit und informierte über aktuelle Entwicklungen der Landesebene.

Erfreulicherweise konnten zur ersten Bezirksjugendringvollversammlung gleich drei neue Delegierte begrüßt werden. Sowohl der DITIB-Jugend, als auch der Fastnachtsjugend Franken wurde von der Vorstandschaft das Vertretungsrecht im Bezirksjugendring Oberfranken eingeräumt. Zum ersten Mal wurde auch ein Vertreter der oberfränkischen Vereinigungen junger Menschen mit Migrationshintergrund - kurz VJM - herzlich willkommen geheißen!

 

Vorstandsmitglied Michael Ziegler, Vorsitzender Michael Eckstein, Geschäftsführer Franz Stopfer
Grußwort Gerhard Wunder, sellv. Landrat
Grußwort Uwe Metzner, Bezirksrat und Einzelpersönlichkeit
Vorstandstisch
Vorstellung der Fastnachtsjugend Franken
Neue Mitglieder in der BezJR-Vollversammlung: Delegierter der VJMS und die DITIB-Jugend
Mitglieder der Bezirksjugendringvollversammlung
Verabschiedung von Florian Karl-David ehemaliges BezJR-Vorstandsmitglied
Verabschiedung Florian Karl-David


 

Am 7. November veranstalteten wir gemeinsam mit der Regierung von Oberfranken sowie den MB-Dienststellen der oberfränkischen Realschulen und Gymnasien einen Workshop für pädagogisches Fachpersonal in der OGTS zum Thema "Auffälliges Verhalten bei Schüler/innen - wie gehe ich in der OGTS damit um?".

Als Referenten konnten wir Herrn Markus Schneider-Geier - Konrektor an der Dietrich-Bonhoeffer-Schule Bayreuth - gewinnen.

referent