Am 21. März fand wieder das Netzwerktreffen der oberfränkischen "Schulen ohne Rassismus - Schulen mit Courage" statt.

30 Schulen aus ganz Oberfranken waren vertreten.

Anlässlich des internationalen Tags gegen Rassismus, beteiligten sich die Teilnehmenden an der bayernweiten Aktion von AGABY und dem Netzwerk Rassismus- und Diskriminierungsfreies Bayern: "STOP RASSISMUS! ZUSAMMENHALT STATT SPALTUNG!"

zusammenhalt statt spaltung

Am Vormittag war das ueTheater aus Regensburg mit dem Stück "Hier stinkt´s" zu Gast. Nachmittags konnten die Teilnehmenden zwischen verschiedenen Workshops wählen.

1. Meine Stimme im Radio“ (Referent: Karsten Anders; Medienfachberatung des Bezirksjugendrings Oberfranken),

2. „Erlebniswelt Rechtsextremismus“ - Lifestyle, Symbole und Codes (Referent: Markus Schwarz; Mitarbeiter Mobile Beratung gegen Rechtsextremismus in Bayern, Büro Nordost)

3. „Meine Stärken – Ich als Teil des SOR-SMC Teams an meiner Schule“ (Referentin: Anja Keyser, Leiterin und Jugendbildungsreferentin der Ev. Jugendbildungsstätte Neukirchen, unterstützt durch Esther Kurth)

4. „Strategietraining für Menschenrechte“ (Referentinnen: Jarka Simmering, Götz Golle; Jugendbildungsstätte Unterfranken)

5. „High five für die Demokratie- Demokratie ist Wert(e)voll“ (Referent: Steffen Biskupski; Schulberatung Oberfranken - Regionalbeauftragte für Demokratie und Toleranz)

Workshops für Lehrkräfte

1. „SOR SMC – das Projekt, die Schule und ich“ (Referentin: Zehranur Manzak; SOR-SMC Landeskoordination Bayern

2. „Parteilich für Demokratie und Respekt - Demokratieerziehung in Zeiten des Lehrerprangers“ (Referent: Martin Becher; Geschäftsführer Bayerisches Bündnis für Toleranz- Demokratie und Menschenwürde schützen)

der Saal
Begrüßung durch BezJR-Vorstandsmitglied Christian Porsch
Herzlich wllkommen
Plenum
Infos zum Ablauf von Sabine Gerstner
Teilnehmende
ueTheater
ueTheater
Projektwand
Projektwand
Projektwand
Giveaways
Eintragen in die Workshoplisten
studio
jungFM-Interview mit Sabine Gerstner
Workshop
Workshop
Workshop
Workshop
Workshop
Dank an Referent/innen